Was kann einer Messehostess vorgeschrieben werden; etwa Schuhe mit einer bestimmten Absatzhöhe zu tragen?

Messe Hostessen unterliegen bestimmten Anforderungen bei der Kleidung und dem Aussehen. Gehen wir einmal davon aus, welche Erwartungen eine Agentur an ihre Mitarbeiterinnen hat. Sprechen wir nicht davon was vorgeschrieben wird, sondern eher von einem geforderten Outfit. Messe-Hostessen lassen sich auf diesen Job ein, da sie wissen was gefragt ist. Hier geht es auch darum weibliche Attraktivität zu präsentieren, denn das ist ein Ziel dieser Aufgabe. Die Agenturen möchten das ihre Mitarbeiterinnen oder besser gesagt die Hostessen auch adrett und sexy wirken. Hochhackige Schuhe können bei einem Outfit somit auch gefordert werden, denn hier soll auch schöne Weiblichkeit gezeigt werden. Über die Attraktivität und das Aussehen mit einem guten Outfit, sollen Produkte und Firmen präsentiert werden. Eine Frau die hier arbeitet weiß genau was von ihr gefordert wird, denn bevor ein Einsatz geplant wird, werden auch diesbezüglich Gespräche mit den Messe-Hostessen geführt. Auch das Outfit und der Dresscode, der zu diesem Event gehört wird hier eingehend besprochen. Es wird somit auch vorgeschrieben, dass die Damen hier bestimmte Kleidung tragen und sich auch freizügig in ihrer Kleidung präsentieren. Vieles ist denkbar und jeder weiß in diesem Metier, was gefragt ist und was beliebt ist. So ergibt sich eine Art Vorschrift und es gibt auch ungeschriebene Regeln, die ganz klar hier zur Anwendung kommen. Man muss sich als Messe-Hostess auch diese Dinge vorschreiben lassen, denn das gehört zur Disziplin in diesem Job.