Zum Inhalt springen


Dresscode für Hostessen im Promotion-Bereich

Bei einem Hostessen-Job im Promotion-Bereich wird kein Business-Outfit erwartet. Je nach Event kann der Dresscode unterschiedlich ausfallen. In den meisten Fällen bekommen die teilnehmenden Damen mindestens ein Element oder die gesamte Kleidung des anvisierten Outfits vom Unternehmen zur Verfügung gestellt, um dessen Wunsch und Anforderung zu entsprechen.

Wird das Outfit nicht von der Firma vergeben, ist normalerweise der Casual-Look gefragt. Dieser definiert sich als bequem und locker – etwa so, wie man gemeinhin in der Freizeit unterwegs ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich Hostessen für ihre Promotion-Jobs in einfache Leggings und Oversize-Shirt schwingen sollten. Stattdessen ist ein sehr eleganter Freizeit-Look wichtig. Die Zusammensetzung der Garderobe im Überblick:

1) Schlichtes Oberteil

Ein kurzärmliges Oberteil in klassischen Farben wie Schwarz, Grau oder Weiß ist ideal – bunte Muster sind zu vermeiden.

2) Einfarbige Hose

Ebenso schlicht wie das Oberteil sollte auch das Unterteil daherkommen. Einfache Jeans oder eng anliegende Stoffhosen in Dunkelblau oder Schwarz sind perfekt.

3) Geschlossene Schuhe

Essenziell ist, geschlossene Schuhe zu tragen, etwa Sneakers oder Ballerinas.

Tipp: Hostessen sollten unter keinen Umständen in zerrissenen, ausgefransten oder mit Löchern versehenen Jeans erscheinen – auch wenn derartige Trends herrschen. Zudem empfiehlt es sich, auf ein absolut einfarbiges Basic-Shirt zu setzen. Ist es am Tag des Jobs eher kühl, passt ein Blazer oder Cardigan als warmhaltendes Element zum Casual-Outfit.

Dresscode für Model-Hostessen

Bei Model-Hostessen ist ein attraktives Auftreten das A und O. Entsprechend großer Wert wird auf eine schöne Garderobe gelegt. Je nach Branche des Unternehmens und auch in Abhängigkeit vom konkreten Event sind unterschiedliche Looks sinnvoll. Vier typische und wichtige Varianten werden im Folgenden kurz vorgestellt:

– Etuikleid
– Cocktailkleid
– Business-Casual
– Verkleidungskostüm

A: Etuikleid

Das Etuikleid zeichnet sich einerseits durch seine Schlichtheit aus, andererseits aber auch durch den Fakt, dass es die Figur der Hostess stark betont. Es eignet sich insbesondere für feierliche Abendveranstaltungen, etwa einen Gästeempfang.

Schnitt: gerade beziehungsweise tailliert (figurnah), schlichter Halsausschnitt, mit oder ohne Ärmel

Farbe: unbedingt einfarbig, am besten in zeitlos eleganten Farben wie Schwarz, Weiß oder Rot

Länge: im Idealfall bis zu den Knien, aber auch kürzere oder längere Modelle sind möglich

Schuhe: Pumps oder Ballerinas

B: Cocktailkleid

Cocktailkleider gibt es in diversen Variationen. Deshalb können sie zu ganz verschiedenen Anlässen getragen werden. Durch ihren eleganten und schicken Touch heben sich diese Kleider von den meisten gewöhnlichen Alltagskleidern ab.

Schnitt: oben figurbetont, unten weiter geschnitten, Rundhalsschnitt, mit oder ohne Ärmel

Farbe: unbedingt einfarbig, klassisches Schwarz eignet sich am besten

Länge: höchstens bis zu den Knien, tendenziell etwas kürzer

Schuhe: Pumps oder Ballerinas

C: Business-Casual

Beim Dresscode Business-Casual gibt es im Gegensatz zum recht strengen Business-Look zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Weiterhin ist jedoch auf ein elegantes, seriöses Auftreten zu achten.

Bluse: schlicht, muss nicht zwingend weiß gefärbt sein, auch Pastelltöne passen

Blazer: klassischer Blazer in Schwarz ist auch hier unverzichtbarer Bestandteil des Outfits

Hose: einfarbig in Dunkelblau, Schwarz oder auch Beige, schlichte Jeans oder Stoffhosen, auch bequeme Chinohosen, keinesfalls Destroyed-Jeans

Schuhe: Pumps, Ballerinas oder einfache, saubere (!) Sneakers

D: Verkleidungskostüm

Mitunter wünschen Firmen auch, dass die werbenden Hostessen Kostüme von bekannten Figuren tragen. In dem Fall werden die Kleidungsstücke vom Unternehmen bereitgestellt. Beispiele für häufig genutzte Kostüme:

  • Marilyn Monroe
  • Catwoman
  • Superwoman
  • Cleopatra
  • Burlesque-Showgirl
  • WeihnachtsfrauKurzum kommt hier alles infrage, was ansprechend und sexy aussieht.