Wen bezeichnet man als Hostess und was genau macht sie?

Als Hostess bezeichnet man weibliche Begleitpersonen. Hier geht es zum einen darum, dass diese Bezeichnung vom englischen Begriff Host abgeleitet wurde und sich in der Definition der Begriff so etabliert hat, dass es um eine bezahlte weibliche Begleitung für Männer geht. Zum anderen bezeichnet man aber auch als Hostess jemanden, der als Dienstleistungskraft bei Messen und Events eine Begleitung oder eine Rolle als Repräsentantin ein nimmt. Klare Unterscheidungen ergeben sich auch noch bei den Mitarbeiterinnen von Begleitagenturen und dem sogenannten Escort Service. Auch hier bieten Hostessen ihre Dienste an, die sich aber dann intensiver um den zwischenmenschlichen Bereich und sogar bis hin zur käuflichen Liebe erstrecken. Der Begriff Hostess hat immer einen zweifelhaften Anschein, jedoch gibt es auch eine klare und nüchterne Definition. Eine Person männlich oder weiblich, die Gäste betreut und bei Reise- und Fluggesellschaften diese Aufgaben übernimmt, Personen die bei Messen und Großveranstaltungen Gäste betreuen und in der Regel über sehr gute Umgangsformen, sicheres Auftreten und Fremdsprachenkenntnisse verfügen bezeichnet man ebenfalls als Hostess oder einfach nur als Begleiter. Die Hostess die bei einschlägigen Agenturen als Escort Dame tätig ist wird nur in der Nebenform als Hostess bezeichnet und auch in verschiedenen begrifflichen Erläuterungen findet man den Hinweis, dass eine Prostituierte auch als Hostess bezeichnet wird. So hat der Begriff viele Erklärungen und viele Bedeutungen. In der ursprünglichen Form, geht es jedoch um seriöse Begleitung und Betreuung und hier sind meist auch nur weibliche Mitarbeiterinnen gemeint.